Kindergarten Neubau Gefäll

Öffentliche Bauten

Neubaupläne für Gefäller Kindergarten

Die von Alexander Albert Architekten erstellten Pläne für den Kindergartenneubau in Gefäll wurden durch die ortsansässige Kirchenverwaltung der Regierung von Unterfranken zur Prüfung übergeben. "Sobald diese grünes Licht gibt, können wir unseren Bauantrag stellen", erklärt Kirchenpfleger Hartwig Voll.

Neubau erfoderlich

Das bisherige Gebäude in der Köhlerstraße sei mit einem Gruppen- und einem Schlafraum zu klein und entspreche nicht den Brandschutzanforderungen. "Und es ist nicht barrierefrei. Die Turnhalle befindet sich im 1. Stock", erklärt Voll. Somit besteht akuter Handlungsbedarf. "Wir haben uns für den Neubau entschieden, da dieser rund 930 000 Euro kosten wird." Eine Sanierung mit Umbau käme mit rund 810 000 Euro nicht wirklich günstiger.

Um Platz für den Neubau zu schaffen, muss die alte Einrichtung weichen. "Sie wird abgerissen", sagt Voll. Er rechnet damit, dass die Bauarbeiten zwischen neun und zwölf Monaten dauern. Während dieser Zeit werden die Kinder im Pfarrheim betreut.

Zurzeit werden 15 Kinder zwischen zwei und sechs Jahren sowie ein Grundschulkind in der bestehenden Einrichtung in Gefäll betreut. Die Zahlen bleiben den Prognosen zufolge auch in den nächsten Jahren stabil. "Von 2013 bis 2015 sind bei uns 21 Kinder geboren worden", sagt der Kirchenpfleger. Das sind pro Jahr durchschnittlich sieben Jungen und Mädchen, die mittelfristig den Betrieb der Kita sichern. "Hier sollen künftig auch mehr Schulkinder betreut werden können", fügt er hinzu.

In dem Neubau wird es nach den Planungen Alexander Albert Architekten zwei Gruppenräume, je einen für Kindergarten und Krippe, ein Bistro mit Küche und einen Mehrzweckraum geben, der als Turnhalle und für die Schulkind-Betreuung genutzt werden. Parallel dazu entstehen neue sanitäre Anlagen und Nebenräume, unter anderem für die Kita-Leiterin.

Die Kosten für den Kita-Neubau muss die Kirchenverwaltung Gefäll nicht alleine stemmen. Voll: "75 Prozent tragen der Freistaat und die Gemeinde, 20 Prozent der Caritas-Verband und wir übernehmen den Rest."

 

 

 


Veröffentlicht am Dienstag, 23. Februar 2016

ÜBER DIESE WEBSITE

Das Architektur- und Ingenieurbüro Alexander Albert mit Sitz in Salz bei Bad Neustadt a. d. Saale ist ein leistungsfähiges Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen für Planungsleistungen im Bauwesen.

Unsere Auftraggeber aus dem Gewerblichen, Kommunalen und Privaten Umfeld schätzen unsere ganzheitlichen Lösungsansätze die jeweils maßgeschneidert und individuell die Wünsche und Anforderungen unserer Bauherrschaft erfüllen.

Unser Leistungsspektrum deckt die Objektplanung analog der HOAI ab, Sonderprojekte und Facility Management ergänzen unser Portfolio.

Die Geschäftsführung erfolgt durch den Inhaber Alexander Albert,  Dipl.-Ing. (FH) Architekt BDB

© 2019 Alexander Albert Architekten & Ingenieure, Salz

Layout und Template von einseinsvier webdesign, München + Bad Kissingen

Suche

Navigationspfad